Metzeler Pam Castronova Anna Dark Way

Mit “Dark Way” von Pam Metzeler und Anna Castronovo habe ich ein Buch gelesen, das mich wirklich mitgenommen hat. 

Pam Metzeler erzählt in diesem Buch davon, wie sich ihr siebzehnjähriger Sohn Timo vor einen Zug gelegt und sich das Leben genommen hat. Sie berichtet, wie es ihr nach diesem tragischen Unglück geht und wie sie mit der Situation umgeht. 

Dieses Buch ist wahnsinnig toll geschrieben. Ich kann zwar nicht sagen, dass ich diese Situation kenne, aber ich habe vor gut zwölf Jahren durch einen Autounfall meinen Mann verloren. Ich kenne diese Situation, wenn die Polizei vor einem steht und einem so eine schlimme Nachricht überbringt. Ich kann die Gefühle von Pam wirklich total nachvollziehen und auch so viele ihrer Gedanken sind mir vertraut. 

Ich finde es wirklich toll, dass sie den Mut hatte, dieses Buch zu schreiben! 
Es lief einiges schief in Timos Leben. Doch es wurden auch wirklich Fehler gemacht, ohne die dieser Selbstmord vielleicht hätte verhindert werden können. 
Es war sicher nicht leicht, all diese Gefühle und Gedanken zu Papier zu bringen, doch vielleicht hat es Pam Metzeler auch dabei geholfen, all das etwas besser zu verarbeiten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0