Ocean Marina Boys of Miami Band 1

Das ist das erste Buch, das ich von Marina lesen durfte und ich war begeistert! Man kann das Buch nicht aus den Händen legen. Es ist sehr, sehr spannend und gefühlvoll, von Anfang bis zum Ende. Ich hatte wunderschöne Lesestunden, denn man kommt sofort in die Geschichte rein und man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen. Ich kann das Buch jedem ans Herz legen, denn man kommt auf seine Kosten.

 

Ich habe Blake von Anfang an in mein Herz geschlossen. Er ist zwar dominant aber er hat das Herz am rechten Fleck. Auch Sarah hab ich geliebt. So eine starke Frau, die weiß was sie will. Auch sie hat einen wunderschönen Charakter.

 

Hier geht es um Blake und Sarah.

 

Sie ist eine erfolgreiche

Immobilienmaklerin und mit Herz und Seele dabei. Allerdings kommt ihr Privatleben ein wenig zu kurz, da sie immer nur die Arbeit im Kopf hat. Sie geht in ihrer Pause jeden Tag zum Strand in ein Cafe. Von dort aus hat sie eine perfekte Sicht auf einige junge Männer, die dort jeden Tag trainieren.


Einer davon springt ihr gleich ins Auge. Mit seiner Kappe und auch mit seinen schönen Tattoos, die seinen Körper zieren.
Blake hat sie auch immer im Cafe gesehen, nur kann er sich nicht vorstellen, dass sie ihn wirklich anschaut.

 

Da sie immer ihre Sonnenbrille an hat und außerdem aus einer anderen Welt zu sein scheint, würde sie sowieso nie zu ihn passen. Denn er kommt aus der Gosse und könnte ihr nichts bieten. Als er abends bei der Arbeit im Hotel ist, kann er es nicht fassen, denn vor ihm steht unerwartet die wunderschöne Frau aus dem Cafe und sie mustert ihn auch interessiert. Auf einmal sackt sie jedoch vor ihm in sich zusammen. Er kann sie gerade noch auffangen und plötzlich wird alles anders.

 

Als Sarah einen Tag später zum Strand geht und sich bei Blake bedankt, kann er es nicht glauben, dass sie das tatsächlich macht, denn er ist so etwas von anderen Leuten nicht gewohnt. Alle sehen ihn sonst nur herablassen an, doch Sarah lädt ihn sogar zum Frühstück zu sich ein. Wird er ihre Einladung annehmen??? ( Sonia F. )

Kommentar schreiben

Kommentare: 0