May Eve Tierisch Verliebt So ein Affentheater

Wieder hat mir Eve wunder schöne Lese Stunden geschenkt von Anfang bis Ende sehr spannend Liebesreich und auch mit Humor. Auch hier ist ihre Schreibweise sehr flüssig da durch kann man sich gut in die Geschichte hinein versetzen, ich kann allen dieses Buch wärmstens empfehlen denn man kommt auf seine Kosten.

 

Hier geht es um Alexander und Alexandra

 

Alexandra war als Kleines Kind oft im Zoo und hat sich dann sich immer gesagt das sie eines Tages da arbeiten möchte um diese Tiere die vom Aussterben bedroht sind helfen. 15 Jahre später hat sie es geschafft ihren Traum zu verwirklichen und arbeitet nun im Kölner Zoo.

 

Alexander hat sich vor genommen am Sonntag zu Demonstrieren damit die Tiere die im Zoo wieder in ihrer Freie Natur kommen. Dann trifft Alex die wunder schöne Alexandra die in den Zoo gehen wollte aber er dachte das sie nur als Besucherin kommt und er will sie nicht durch lassen und zeigt ihr entsetzte Bilder von den armen Tiere die in kleine Käfige und auch nicht gepflegt wurden sie ist entsetzt. Wird sie klar stellen wer sie ist oder wird sie ihm das glauben lassen das sie als Besucherin da ist??

 

Alexandra geht mit ihre beste Freundin Céciel Schoppen da sie in München wohnt ist es eine Freude sie da zu haben aber plötzlich will Alexandra ein anderen Weg gehen denn sie kann es nicht glauben wenn sie da sieht den Mann von der Demo. Und er erkennt sie wieder und kommt auch auf sie zu und fragt sie ob sie Zeit hätte einen Kaffee zu trinken, denn er hat nie gedacht das er sie je wider sehen würde denn Köln ist sehr groß. Wird sie mit ihm mit gehen nach dem ganzen Theater was er ihr am Sonntag am Kopf geworfen hat ???? ( Sonia F. )

Kommentar schreiben

Kommentare: 0