Collins C.R. Forget it, Cowboy (Band 3)

Das war eine wunderschöne Liebesgeschichte und absolut passend für diese Jahreszeit. Sie ging mir sehr ans Herz. Gerade die Stellen mit Hopes Eltern haben ein paar mal meine Tränen hervorgerufen.
Sam hat ein kleines Handikap, was ihn noch viel sympathischer für mich machte. Manche schreien ihre Gefühle einfach heraus und wissen sie gut zu verpacken. Sam allerdings nicht. Er ist auch nicht sonderlich gern unter Menschen.
Aber als die Beiden aufeinander treffen ändert sich einfach alles. 
Familie und Freunde werden hier ganz groß geschrieben und nachdem Hope erkannt hatte, dass sie davon reichlich hat, hat es klick gemacht und die Zeit des Rückzugs war vorbei.
Es war spannend bis zum Schluss und ich habe die Geschichte in einem Rutsch gelesen. Das Ende verspricht ja schon die nächste Geschichte und auf die freue ich mich schon sehr.
PS: Mein Repertoire an Schimpfwörtern hat sich hier enorm gesteigert. Was habe ich gelacht.
Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. (SanNit)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0