Skydla Lisa Eigensinnige Herzen (Russian Fighter 1)

Das war eine richtig spannende und fesselnde Geschichte, die einiges an Emotionen parat hält.

 

Ich fand die Jungs und Kira toll. Ich mag es unheimlich gerne, wenn einem die Protas so schnell ans Herz wachsen.


Die ineinander übergehenden Perspektivenwechsel fand ich sehr gelungen geschrieben. Überhaupt gefällt mir die Schreibweise der Autorin richtig gut.

 

Es ist mein erstes Buch von ihr und definitiv nicht das Letzte.


Wie aus dem Klappentext zu erkennen ist, hat Nikolaj eine sadistische dominante Neigung.
Die Einführung der Protagonistin in die BDSM Welt fand ich richtig klasse gemacht. Die stete Steigerung hat es für mich sehr natürlich und auch realistisch rüber gebracht.


Für mich war die Story richtig gut geschrieben. Ich musste sogar ein paar mal schmunzeln. Das lockerte die Geschichte immer mal wieder auf.
Also von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. (SanNit)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0