Weiss Josefine. Und immer nur Du

ICH HASSE SIE!! das sagt Fenja gerade, denn ihr Vater hat gesagt" du und ich wir ziehen hier weg und ich lasse mich scheiden".

 

Fenja rennt zu ihrem Freund Elias der soll ihr helfen - ABER Elias schickt sie weg.

 

14 Jahre später ist Fenja 30 Jahre und verlobt und steht kurz vor einer Beförderung.

 

Der Brief von einem Notar bringt alles aus dem Gleichgeweicht.

 

Fenja erfährt das Ihre Mutter verstorben ist und sie die allein Erbin ist.

 

Wieder in Dahrenburg ihrer Heimat muss Fenja erfahren DAS ihr Vater der schuldige war und ihre Mutter verzweifelt versucht hat Fenja zu sprechen.

 

Elias lebt auch immer noch hier und er sagt es war ein Fehler das ich dich weg geschickt habe. 

 

Das auftauchen ihres Verlobten und seine Äusserungen bringt das Fass zum überlaufen und Fenja trennt sich.

 

Soll sie jetzt in Dahrenburg bleiben und wenn ja hat Elias eine Chance.

 

Ich hatte am Ende Tränen in den Augen. (Elke R.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0