Patrizias Höllenritt Erlebnisse einer Sexsklavin

 

Patrizia wird wach und ist gefesselt Sie hat hunger und Durst aber nichts ist das.

 

Die Frau mit der Maske bringt Ihr etwas zu essen und zu trinken danach darf sie sich umziehen und dann kommt Tom. Tom ist eine Mensch der Patrizia einreitet um sie danach weiter zugeben.

 

Nach langem landet Sie in Kairo und dort wird es besonders schlimm.

 

Nicht nur Partizia leidet nein auch Ihre Eltern und auch das gesamte Umfeld.

 

Ich habe dieses Buch gelesen und muß sagen es hat mich zerrissen und das Buch ist NICHTS für zarte Seelen

Obwohl ich es empfehlen kann denn es öffnet einem die Augen  (Elke R.)