Unter dem Namen Caroline R. Collins schreibe ich Fantasy/Romantasy und unter dem Namen C. R. Collins schreibe ich Liebesgeschichten mit Humor.

Ich wurde am 13.08.1985 in Innsbruck (Tirol) geboren.

Heute lebe ich immer noch in Tirol, bin allerdings inzwischen auf‘s Land gezogen. Wir haben jetzt ein kleines Häuschen mitten im Wald (ca. 10 Minuten von der deutschen Grenze entfernt).

Verheiratet – Bereits seit 12 Jahren.

Vom Grundberuf her, bin ich Sonderpädagogin im elementaren Bereich (Kita).

Geschichten geschrieben habe ich eigentlich schon immer. Da ich als Erzieherin arbeite und mit den Kindern sehr viel lese und „Sprachspiele“ mache, habe ich auch schon lange vor meiner Zeit als Autorin, bereits Geschichten geschrieben. Für die Kinder und mit den Kindern. Außerdem habe ich auch viele Lieder komponiert, da man meistens ja nie genau das findet, was gerade sehr gut passen würde. So muss man einfach selbst kreativ werden und hat am Ende dann etwas, was genau auf die Situation und für die Kinder passt.
Mein erstes Buch habe ich dann vor ungefähr vier Jahren geschrieben. Damals hatte ich, zwischen zwei Jobs, eine etwas längere „freie“ Phase und da ich nicht zum „Nichts tun“ geschaffen bin, habe ich mich damals hingesetzt und mein erstes Buch geschrieben. Einmal mit dem Schreiben angefangen, konnte ich einfach nicht mehr damit aufhören 😊
- Was ist erschienen 
Unter Caroline R. Collins:
< Electi: Eternitys Erweckung
< Electi: Stellas Bestimmung
< Electi: Hope – Die Erfüllung
< Phantós: Eine Liebe zwischen den Schatten
Unter C. R. Collins:
< Forget it, Mister Millionaire
< Forget it, Mr. Perfect (erscheint am 19. 10. 2018)
- Was ist in Planung
Ich habe gerade mit dem dritten Buch meiner „Forget it – Reihe“ begonnen. Der Titel lautet „Forget it, Cowboy“ und das Buch wird voraussichtlich im Dezember 2018 veröffentlicht werden.
Jedes Buch dieser Reihe ist in sich abgeschlossen und kann auch alleine gelesen werden.

Auf Facebook:
www.facebook.com/C.R.Collins.Autorin
https://www.facebook.com/Collins.R.Caroline
Auf Instagram:
https://www.instagram.com/caroline.r.collins/
Meine Homepage:
www.carolinercollins.com köönt Ihr mich treffen

Ich habe eine Katze und zwei Hasen.

Eigentlich gibt es fast nichts, was ich nicht schon einmal ausprobiert habe. Mich reizt einfach das Neue! Ich war schon Paragleiten, Canyoning … zu meinen fixen Hobbys zählen allerdings das Wandern, Skifahren, Schwimmen, Lesen … alles was meiner Familie und mir Spaß macht und wir gemeinsam machen können. Letzten Sommer sind wir auch sechs Stunden zu einem Gletschersee hochgegangen und sind dort (im 3 Grad kaltem Wasser) Schwimmen gegangen. Das ist ein Erlebnis über das wir sehr oft sprechen, da es uns großen Spaß gemacht hat!
Mir ist es sehr wichtig, so viel Zeit wie nur irgendwie möglich mit meinem Mann und meinen zwei Jungs zu verbringen! Das ist mir das Wichtigste! Sie sind mir am Wichtigsten

Forget it, Bad Boy (Band 5)

 

Die Geschichte fängt mit einer kleinen Zusammenfassung von Claras Story, aus Lisas Sicht an. Das hat mir sehr gut gefallen und macht die Geschichte für sich alleine lesbar.
Aus festgefahrenen Mustern auszubrechen ist gar nicht so leicht. Damit setzen sich Lisa und Jeremy hier auseinander. 
Aber kaum treffen sie aufeinander, werden ihre Muster komplett durcheinander gewirbelt. Das hat Spaß gemacht, gerade weil Lisa total aus sich heraus kommt.
Die Geschichte fängt ganz beschaulich an und steigert sich kontinuierlich nach oben. Es wird richtig spannend, aufregend und gefährlich.
Für die Lachmuskeln gab es wieder ordentlich was zu tun. Aber auch die Emotionen kommen hier nicht zu kurz. Für die hat Jeremy gesorgt. Ich habe den Kerl total ins Herz geschlossen. 
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. (SanNit)

 

Forget it, Rockstar (Band 4)

 

Das war wieder ein toller Forget it, Teil.
Schon nach dem Prolog wissen wir, auf was für Ängste wir uns bei Clara gefasst machen müssen.
Daves Beruf(ung) ist da allerdings nicht sonderlich hilfreich oder vielleicht doch?
Zu Dave kann ich gar nicht viel sagen außer das er sein Herz auf der Zunge trägt. Ich finde ihn toll.
Die Autorin bringt wahnsinnig viel Schwung und Humor in die Geschichte.
Es wird noch total spannend. Mit dem Verlauf habe ich so gar nicht gerechnet, da hat mich die Autorin richtig überrascht.
Mir hat das Buch wieder ein paar sehr schöne Lesestunden beschert und bekommt von mir sehr gute 4,5 Sterne und ich empfehle sie gerne weiter.
Und natürlich bin ich jetzt schon auf den nächsten Teil gespannt. (SanNit) 

Forget it, Cowboy  Band 3

 

Schon wieder Weihnachten und Hope muß auch zu Ihren Eltern nach Hope fahren.

 

Auf dem Weg dorthin  hat sie fast einen Unfall denn es steht etwas am Straßenrand.
Sam sieht sich schon tot auf dem Boden liegen als der Wagen auf Ihn zukommt, aber zum Glück ist nichts passiert.
Hope nimmt Sam mit und merkt bald das er der Nachbarn ist und somit der Bruder Ihres EX Verlobten der Ihr übel mitgespielt hat.
Beide spüren eine Kraft die sie sich nicht erklären können denn Sam weiß nur was sein Bruder erzählt hat und das ist nicht gut für Hope.
Verzweifelt gehen sie sich aus dem Weg aber wird das wirklich gehen?
 

 

Ich habe das Buch verschlungen und auch mit Hope gelitten (Elke R.)

Forget it, Cowboy (Band 3)

 

Das war eine wunderschöne Liebesgeschichte und absolut passend für diese Jahreszeit. Sie ging mir sehr ans Herz. Gerade die Stellen mit Hopes Eltern haben ein paar mal meine Tränen hervorgerufen.
Sam hat ein kleines Handikap, was ihn noch viel sympathischer für mich machte. Manche schreien ihre Gefühle einfach heraus und wissen sie gut zu verpacken. Sam allerdings nicht. Er ist auch nicht sonderlich gern unter Menschen.
Aber als die Beiden aufeinander treffen ändert sich einfach alles. 
Familie und Freunde werden hier ganz groß geschrieben und nachdem Hope erkannt hatte, dass sie davon reichlich hat, hat es klick gemacht und die Zeit des Rückzugs war vorbei.
Es war spannend bis zum Schluss und ich habe die Geschichte in einem Rutsch gelesen. Das Ende verspricht ja schon die nächste Geschichte und auf die freue ich mich schon sehr.
PS: Mein Repertoire an Schimpfwörtern hat sich hier enorm gesteigert. Was habe ich gelacht.
Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. (SanNit)

Forget it Mr. Perfect Band 2

 

hier geht es nahtlos weiter.

 

Nachdem Li mit Hannah glücklich ist kämpft Millie jeden Tag.
Die Bank hält sich nicht an die Vereinbarung und will nun die komplette Rate.
Millie versucht Ihr Glück im Gespräch aber nein nichts, durch einen Trick erfährt sie wer der Käufer sein soll.
Bei Ihm versucht sie es und beide einigen sich auf ein Treffen, allerdings sieht Millie John ihren One-Night-Stand und den will sie schnell loswerden und erzählt etwas von einem Date.
Dieses "Date" ist John aber sie weiß es nicht und so hat John einen falschen Eindruck von Ihr und sagt so einiges was er eigentlich nicht will.
John kann Millie nicht vergessen aber wird Millie John eine Chance geben?
Ich habe dieses Buch verschlungen und sage DANKE  (Elke R.)

Forget it, Mr. Perfect (Band 2)

 

Auch der zweite Teil der Forget it - Reihe hat mir sehr gut gefallen. Von Milli war ich schon im ersten Teil total angetan. Sie ist eine taffe Frau, die immer eine Spruch parat hat und sich nicht die Butter vom Brot klauen lässt. Ihre größte Schwäche ist es, keine Hilfe zuzulassen und ihre Sorgen mit ihrer flippigen Art zu überspielen.
John, ja John. Er ist ein sooo feiner Kerl. Er ist soo lieb, weiß sich aber auch durchzusetzen.
Ich mochte es sehr gerne, das auch John seine Perspektive bekommen hat. In seine Gefühlswelt zu schauen, hat mein Herz einfach strahlen lassen.
Was die Autorin auch hier wieder super gemacht hat, sind die unverhofften Wendungen. Also ich habe mit so einigen Verläufen, so gar nicht gerechnet.
Ganz so gepackt, wie der erste Teil hat mich diese Geschichte nicht, aber ich hatte trotzdem sehr schöne Lesestunden. 
Auch Teil 2 bekommt eine Leseempfehlung von mir und nun bin ich sehr auf Hope gespannt. (SanNit)

Forget it Mr. Millionaire

Band 1

 

Henriette Babington ist eine folgsame Tochter, doch als Ihr Vater sie mit Liam Anderson  verheiraten will weigert Sie sich.

 

Um Liam zu verschrecken hat Henriette ein grelles Make-Up gewählt und auch auch der Rest von Ihrem Outfit ist schrecklich.

 

Wie von Ihr beabsichtig flieht Liam durch eine Dornenhecke.

 

Zwei Jahre später hat Liam alles verloren seinen Freund, seine Verlobte und sein Geld. Völlig enttäuscht geht er auf seine Ranch und und sinnt über Rache nach.

 

In einem Club entdeckt er Henriette/Hannah und er nimmt sie mit zu sich auf die Ranch. Hannah lernt ihn als Li kennen und lieben doch es soll alles anders kommen.

 

 

Haben die zwei eine Chance (Elke R.)

 

Forget it, Mister Millionaire (Band 1)

 

Das war mein erstes Buch der Autorin und es hat mir sehr gut gefallen. Es war eine schöne Liebesgeschichte mit feinem Humor. Trotzdem ist natürlich nicht alles eitel Sonnenschein.


Die Autorin hat einen schönen, frischen Schreibstil, darum fiel es mir sehr leicht, mich in die Storry fallen zu lassen. Sie war dann auch schon wieder schnell vorbei, da ich sie in einem Rutsch gelesen habe.


Ich habe die Protas sofort in mein Herz geschlossen. Die ganze Zeit war ich bei ihnen und habe mich sehr wohl mit ihnen gefühlt. Es wurde mir nie langweilig, denn es war immer was los. Die Story schlägt einige Wendungen ein, die nicht immer so waren, wie ich dachte. Das Unvorhersehbare hat es gleich noch viel besser gemacht.


Von mir bekommt die Geschichte sehr gerne eine Leseempfehlung. (SanNit)