Verliebt geht auch Offline

 

Nina ist eine Frau die den Männer zeigt das sie Schweine sind.

 
Nina gibt sich online immer nett und lieb so wie die Männer es auch machen - allerdings ist einer der nun zu weit geht und so ist Nina gezwungen Ihre Zelte ab zubrechen und unterzu tauchen das geht am besten in einer Suchtklinik.
 
Arne ist ein Typ der nicht ohne Handy etc. kann und das er das auch beim Autofahren nutzt verursacht er einen schweren Unfall.
 
Ergebnis Zwangseinweisung in eine Suchtklinik.
 
Nun ist er OHNE alles dort und sehr aufmüpfig.
 
Langsam merkt er das er Nina wohl kennt aber er weiß nicht woher  und trotzdem führen beide schweigende Gespräche.
 
Ohne Hilfsmittel merken beide das sie etwas für einander empfinden und beginnen eine Liason aber hält die auch nacher der Entlassung??
 
Mich hat dieses Buch zum Nachdenken angeregt und die Story hat mch so gefesselt das ich es an einem Tag lesen mußte (Elke R.)