Eine Lady in der Fremde 

 

Ich fand diese Geschichte einfach bezaubernd. Ich liebe die Ausdrucksweise der früheren Zeit und es war toll in diese abzutauchen. Cassandra und Marmaduke sind ein sehr eigenwilliges Gespann und sie haben mir beide viel Freude bereitet. Ein paar feuchte Augen hatte ich allerdings auch. Es war sehr fesselnd geschrieben, sodass ich das Buch in ein paar Stunden durch hatte. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil. Locker und leicht und trotzdem der Epoche entsprechend angepasst.
Die wenigen Perspektiven aus Marmadukes Sicht, haben die Geschichte für mich dann noch abgerundet. Auch das komplett Unvorhersehbare hat mich begeistert.
Von mir bekommt die Story eine absolute Leseempfehlung. (SanNit)