Plätzchen, Tee und Winterwünsche (Winterknistern 1)  

 

Diese Geschichte kann ich gar nicht so richtig beschreiben. Sie ist definitiv anders und keine einfache Liebesgeschichte. Eher eine über Familie, Freunde und andere Katastrophen.


Milla haut immer wieder ein paar Schoten raus, die mich amüsiert haben. Ihre Gedankensprünge waren sehr unterhaltsam. Die Geschichte bringt immer neue Wendungen, die auch nicht unbedingt vorhersehbar sind. Außer eine, die war mir sofort klar. Aber wie heißt der Spruch mit dem Wald und den Bäumen?


Milla will an allen Ecken gleichzeitig sein und wiederkehrende Missverständnisse queren ihren Weg.
Ihren Eigenen sieht sie allerdings eher in grauen Tönen.


Ob ihr Leben wieder farbenfroh wird und um sie herum wieder Ruhe einkehrt, müsst ihr natürlich selber lesen.
Ich wurde auf jeden Fall gut unterhalten und hatte ein paar schöne Lesestunden. (SanNit)