Hallo liebe Leser. Gerne möchte ich mich bei euch vorstellen, euch einiges über mich und meine Bücher erzählen.
Ich schreibe unter dem Pseudonym Julia Lindberg spannende Liebesromane, oder auch Liebesthriller. Warum habe ich mich für ein Pseudonym entschieden? Nun, anfangs war ich eine unerfahrene Autorin, ich war mir unsicher, wie mein Debüt „Was uns nicht trennt“ bei meiner Leserschaft ankommt. Ich hatte große Bedenken schlechte Rezensionen zu bekommen, so entschied ich mich unter dem Pseudonym Julia Lindberg meine Romane zu veröffentlichen.
 
Geboren wurde ich 1976 und lebe seit meiner Kindheit mit meiner Familie im schönen Rhein-Main Gebiet. Außer dem Schreiben gehe ich meinem erlernten Beruf als Bankkauffrau nach, der mir nach wie vor viel Freude macht.
Dass ich Autorin werde, war so nie geplant. Mein Debüt „Was uns nicht trennt“ hat sich aus einem Hobby heraus ergeben.
Durch meine inzwischen ungebremste Leidenschaft zum Schreiben und der positiven Resonanz auf mein Erstlingswerk, entschied ich mich, einen zweiten spannenden Liebesroman mit dem Titel: „Emilia – Gefangen zwischen Liebe und Tod“ zu schreiben.
In meiner Freizeit treibe ich sehr gerne Sport, treffe mich mit Freunden, oder gehe mit meiner Familie hinaus in die Natur.
Natürlich schaue ich mir auch gerne Filme an, doch es ist schwer, einen zu finden, der mir wirklich gut gefällt wie z.B. John Wick oder The Equalizer.
Die letzten Fragen wie Lieblings,- sänger, essen und farbe beantworte ich mal kurz.
 
Lieblingssänger: da gibt es viele, je nach Laune und Stimmung.
Lieblingsessen: mein Lieblingsessen ist Jahreszeitabhängig. Frühling: Grüne Soße, Eier, Tafelspitz und Kartoffeln, Sommer: alles was man grillen kann, Herbst: Rehbraten mit Pilzen Winter: Gänsekeule mit Rotkraut und Knödel.
Lieblingsfarbe: Schwarz

 

Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod

 

Endlich hat Emila alle Prüfungen hinter sich und auch bestanden.

 

UNI beendet - Clara ihre Freundin und Mitbewohnerin sagt WIR HABE UNS URLAUB VERDIENT.

 

Lilly ihr Vater will nicht das sie nach Italien fährt aber Lilly fährt doch.

 

Clara bucht eine Unterkunft in Ligurien und beide machen sich mit dem Auto auf.

 

Im Urlaub rammt eine Vespa ihr Auto und Lilly ist sauer denn der Typ fährt einfach weg - auch die Polizei ist keine Hilfe.

 

Am Strand trifft sie den Ty der Luca heißt wieder und ja sie verbringen viel Zeit miteinander.

 

Leider schauen alle Leute Lilly mit Erschrecken an - warum??

 

Der Padre kann helfen, aber wird Lilly  das gesagte verstehen??

 

Ich habe sehr mit Lilly gelitten und ja ich hatte Tränen in den Augen. (Elke R.)

Was uns nicht trennt

 

Nachdem Anna sich von Ihrem Freund getrennt hat packt sie die Kartons in Ihr Auto.

 

Auf dem Weg zur neuen Wohnung muß Anna tanken und bekommt den Tankdeckel nicht auf dann kommt ER und hilft Ihr.
Tage später bräuchte Anna wieder Hilfe und dann steht ER Tarek wieder da.
Beide haben ein freundschaftliches Verhältnis aber Tarek will mehr obwohl er eine Verlobte in der Türkei hat.
Anna zieht sich zurück denn sie will keine Beziehung zerstören aber Tarek gibt nicht auf.
Hat diese Beziehung eine Chance?  Danke an Julia das ich es lesen durfte  (Elke R.)