Grace C. Node ist mein Pseudonym. Ich möchte mein Privat- und Berufsleben sowie das Autorendasein voneinander getrennt wissen, da viele Menschen diese Trennung nicht so hinbekommen. Grace C. Node ist eine Andeutung an grace note, was für graziles anmutiges Manuskript steht  Der Name soll also in meinen Geschichten Programm sein.
 
Meine Geburtsstätte habe ich im wundervollen Köln, wo ich 1976 das Licht der Welt erblickte.
 
Ich bin sehr glücklich verheiratet.
 
In meinem anderen Leben bin ich Vertriebsleiterin in der Industrie, habe Verantwortung für den Einkauf und Verkauf von Waren, habe ein tolles Team von Verkäufern und Disponenten und verhandle mit den Herstellern Konditionen. Und ich treibe meine eigenen Vortrags- und Coaching-Praxis voran, die ich gerade aufbaue, denn die Weiterentwicklung von Menschen liegt mir besonders am Herzen.
 
Tatsächlich, weil ich immer wissen wollte, ob ich überhaupt das Durchhaltevermögen habe, ein ganzes Buch fertig zu stellen. Durch den stressigen Alltag ging mir unglaublich viel meiner eigenen Phantasie verloren, und als ich mir eine Auszeit vor 3 Jahren nahm, sprudelte es nur so aus mir raus. Auf Wattpad habe ich dann zaghaft die ersten Kapitel hochgeladen und war von dem Feedback vollkommen baff. Diesen Motivationsschub habe ich in mein Buch Glory Mornings gesteckt und – hier ist es nun
Ich liebe es, wenn ich mit meinen Geschichten und Charakteren die Leser zu lachen, zum mitfiebern und staunen bringen kann. Wenn sie für ein paar Stunden in deren Welt eintauchen sich in der Story verlieren – mehr kann ich nicht erwarten.
 
Im Handel käuflich zu erwerben ist mein erstes Buch Glory Mornings
Abgeschlossen und auf den letzten Metern in der Korrekturphase ist der erste Teil Beyond Redemption meiner Beyond-Reihe.
Meine Protas June & Thomas sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich bin sehr gespannt, wie meine Leser die beiden finden.
Psssssssst: Die ersten Kapitel könnt Ihr schon auf Wattpad lesen…
 
Ohhhh, ich gehe gerne in die Oper oder in Klassische Konzerte. Gehe aber auch extrem gerne tanzen (stehe dann meistens auf der Box mit meiner Freundin ) Zu einem guten Essen sage ich auch nicht nein, allerdings stehe ich überhaupt nicht auf diese Chicki-Micki Dinger.
Als Film-Freak finde ich auch den Weg ins Kino gerne mal.
Aber unter der Woche bin ich im Training (Fitness Studio, und demnächst auch Kick-Boxing und Tanzen)
Zum Shoppen zieht es mich in die Heimat oder nach Salzburg, wo ich ganz häufig bin.
Relaxt wird in den Bergen oder am Meer.
Nein, da ich in der Stadt lebe und beruflich viel zu eingespannt bin, hätte ich nicht die genügende Zeit, mich ordentlich um ein Tier zu kümmern.
Also wenn man das Hobby nennen kann, dann Sport, als Ausgleich zu meinem ziemlich anstrengenden Job. Ich lese sehr gerne, meist historische Romane (die Outlander-Reihe kann ich sehr empfehlen ) und ich schreibe gerne – das daraus ganze Bücher werden, ist ein Geschenk für mich.
Früher habe ich mal gemalt, durch die Arbeit ist das dann eingeschlafen, doch jetzt hat mich eine sehr liebe Freundin auf eine Idee gebracht – allerdings wird das unter einem anderen Künstlernamen stattfinden. Lasst Euch überraschen.
Meine Freizeit verbringe ich gerne beim Wandern/Spazieren an der frischen Luft und treffe mich mit Freundinnen und Freunden.
Ach ja, ich backe sehr gerne – insbesondere Plätzchen zu Weihnachten…

Glory Nights  

 

Blonde Haare und golden Schimmernde Augen blicken Maria an, diese ist sehr schüchtern und schaut schnell weg.

 

Als sie den Typ nicht mehr aus dem Kopf bekommt geht sie joggen und wird von einem Radfahrer umgefahren.
ER ist es,  Dave hilft Ihr nach hause und verarztet die Wunden. 
Beide fühlen es und doch rennt Dave weg mehr als ein Kuss gibt es nicht.
Maria die kein Selbstbewußtsein hat weiß das sie es nicht wert ist.
Aber Dave gibt nicht auf und so geraten beide immer in den Strudel, aber ist Dave der für den er sich ausgibt?
Das Buch ist so fesselnd das ich es an einem Nachmittag verschlungen habe ich habe sehr mit Maria gelitten und Dave oft zum Teufel gewünscht  Danke an Grace das ich es lesen durfte  (Elke R.)