Danielle A. Patricks ist mein Pseudonym für die Herzgeschichten und
Mein weiteres Pseudnoym ist Gabriele Petschenig – Oma Gabi liest Märchen
 
geboren wurde ich in Graz am 9.8.1963
 
Ich lebe mit meiner Familie in einem kleinen Ort in der Weststeiermark – Österreich – in der Nähe der Slowenischen Grenze.
 
Ich bin seit beinahe 30 Jahren glücklich verheiratet und habe 3 mittlerweile erwachsene Kinder
 
Von Beruf Beamtin im öffentlichen Dienst
 
Ich wollte immer schon meine Geschichten aufschreiben, bereits als junges Mädchen und verträumt war ich auch schon immer, dazu durchgerungen habe ich mich erst mit 50 Jahren.
 
Im Selfpublishing – Sports&Love – 2 Teile – Ein verrückter Antrag, Eine verrückte Vereinbarung
Über Telegonos: Die Boss-Reihe/ 3 Teile: Nanny mit Herz, Mein Boss, die Liebe und andere Katastrophen und Liebestraum a la cart
Dann auch über Telefgonos erschienen: Lindenhof – der beschwerliche Weg zurück –
 
Bei Lindenhof sollte der Teil zwei im nächsten Jahr folgen (aber noch etwas ungewiss)
meine Hobbys sind Lesen, Schreiben, Reisen und mein Blumengarten
 
wir haben 3 Katzen und 3 Landschildkröten
 
Ein Lieblingsbuch nicht, aber ich liebe die Geschichten von Nora Roberts
Gibt es einen Lieblingsfilm: Dirty Dancing
Gibt es einen Lieblingssänger / -band: Flying Pickets
Dein Lieblingsessen: Kein spezielles – Hauptsache lecker
Deine Lieblingsfarbe: rot

Lovely Christmas: Herzflattern im Schnee

 

Marie hat es nicht leicht sie ist allein Erziehend, ihr Sohn Jonas ist 7 Jahre alt.

 

Dank ihrer Eltern hat sie es geschafft, wobei Sie NIE Geld für sich annimmt höchstens um Jonas etwas zu kaufen.

 

Heute bekommt sie einen Gutschein damit sie mit Jonas in Urlaub fahren kann.

 

Endlich kommen sie im Dream Alpin Resort an und so hat sie schon die erste Begegnung mit IHM denn sie haut ihm fast ihre Faust ins Gesicht.

 

Markus ist genervt schon wieder eine die ihn so anmacht und dann noch mit Kind.

 

Am nächsten morgen wird er von IHR wieder angerempelt und er reagiert sehr barsch. 

 

Marie bittet SOFORT um die Rechnung denn das hat sie nicht nötig.

 

Jonas ist nicht begeistert und so läuft er weg, leider findet er den Weg nicht mehr und der Schnee wird immer mehr.

 

Markus macht sich mit einigen seiner Leute auf die Suche und ja er findet Jonas total durchgefroren, er lässt Marie kommen.

 

Leider geht es nicht mehr in ihr Chalet sondern in seine Wohnung.

 

Marie ist es sehr unangenehm und will so schnell wie möglich weg.


Markus weiß das er einen Fehler gemacht hat und bittet Marie um Verzeihung, wird sie ihm verzeihen und wie wird Jonas seinen Ausflug verkraften. (Elke R.)