Ein Cowboy zum küssen

 

Nina fliegt nach Texas denn sie hat von Ihrem Onkel eine Ranch geerbt, leider hat sie gleich ein paar Probleme.

 

Nachdem Nina sich verfahren hat fragt sie an einer Tankstelle nach dem Weg - kurze Zeit später hat Nina einen Unfall und Ihr Retter bringt sie ins Krankenhaus.
Ihr Retter Jack hat auch Bobbi Ihren Hund mitgenommen und er wohnt auf der anderen Seite des See´s gegenüber Ihrer Ranch.
Jack ist  hilfsbereit aber nicht immer sehr freundlich und so gehen beide sich aus dem Weg.
Allerdings will Jack Nina haben  aber wird er es schaffen denn Nina bleibt nur 6 Wochen da.
Ich habe das Buch verschlungen und viel mit Nina und Jack gelitten - Danke an Heike Ribguth für die schönen Stunden  (Elke R.)