Heather Rose ist ein Pseudonym, ich bin, wie so viele andere Autoren auch, unter meinem Klar-Namen in anderen Genres unterwegs.
 
Mitten im Sommer wird ich geboren, worüber ich sehr glücklich bin, weil es so schön lange hell ist und man meist im Freien feiern kann.
 
Mittlerweile lebe ich auf dem Land. Mit Freund und Hund und vielen Feldern und Wäldern außenrum.
 
Krankenschwester ist mein Beruf
 
Weil ich voller Geschichten bin und es mir unter den Nägeln gebrannt hat, diese auch aufzuschreiben.
 
Von Heather sind drei Romane erschienen. Damit wird sich Heather jedoch zur Ruhe setzen, Milliardärs-Romane sind ja nicht mehr gefragt.
 
Da ich einen Brotberuf habe, ist mein Hobby das Schreiben. Mehr Zeit bleibt nämlich nicht. Um täglich einmal Frischluft zu schnuppern, geh ich gern mit dem Hund raus. Aber ob das deswegen ein Hobby ist?
 
Außer dem Hund, der eigentlich eine Hündin ist, jede Menge, mein Freund hat ein paar Bienenstöcke ... aber das ist wohl nicht das, was du meinst. Kater Karl lebt noch bei uns.
Gibt es ein Lieblingsbuch?
Nein, ich habe schon immer gerne alles gelesen. Klar gab es Zeiten, in denen ich besonders gerne einen Autor gelesen habe, Daphne du Maurier beispielsweise, Stephen King ...
Gibt es einen Lieblingsfilm?
Nein, ich mag viele Filme und finde einige toll. Aber einen Lieblingsfilm, den ich schon tausend mal gesehen hätte, habe ich leider nicht.
Gibt es einen Lieblingssänger / -band:
Oh Gott, was bin ich langweilig. Nein, keine Lieblingssänger, keine Lieblingsband. Wieder wie oben, ich mag viele Bands und Gruppen und Sängerinnen und Sänger, gehe auch gerne in Konzerte, aber eine oder einen LieblingssängerIn speziell – habe ich leider nicht.
Dein Lieblingsessen:
Alles mit Nudeln. Kalte Lasagne. Warm mag ich sie auch, aber kalt, da kann ich nicht widerstehen.
Deine Lieblingsfarbe:
Was für ein Glück, noch eine Frage, auf die ich wirklich eine eindeutige Antwort geben kann: Gold. Ich liebe Gold. Und natürlich alles, was aus Gold ist! *lach*
Milliardäre wachsen nicht auf Bäumen
 
Rachel und Emma treffen sich wieder, beide sind auf einer Party.
Will ist glücklich mit Emma und heute stellte er mit Dwayne die neuen Räume von Sweet Kiss vor.
Nachdem Skandal genau das richtige.
Will gibt auch gleich seine Verlobung mit Emma bekannt.
Dwayne hatte das auch vor und so gibt er auch seine Verlobung mit Gwen bekannt.
Rachel und die anderen werden für den Film angagiert denn Dwayne hatte einiges wieder gut zumachen.
Ein Gewitter beendet die Party und nun sind alles Gäste weg bis auf Dwayne und Rachel beide besteigen den Aufzug der leider stecken bleibt. Rachel bekommt eine Panikattakte aber Dwayne kann sie beruhigen.
Leider findet Gwen und die andere das nicht so gut.
Ab hier wird es echt turbulent ich habe das Buch sehr genossen DANKE. (Elke R.)

Milliardäre küsst man nicht

 

Emma hat es nicht leicht jeder Mann nutz sie nur aus so auch wieder auf der Busfahrt nach New York wo Josh Ihr die Geldbörse klaut.

 

Auch der neue Job ist nicht wirklich einer denn Sie bekommt ihn nicht, zum Glück kann sie bei Rachel wohnen.

 

Ohne Geld weiß Emma nicht weiter und dann kommt Ihr "Chef" und nistet sich bei Ihr ein und bringt Emma um Ihr letztes Geld.

 

Auch in Deutschland geht es Ihr nicht besser und so nimmt Emma einfach einen Job an.

 

Das Buch ist sehr zu empfehlen, ich habe von der ersten bis zur letzten Seite mit Emma gelitten  (Elke R.)