Ella Zeiss ist ein Pseudonym, das sich aus meinem eigentlichen Autorennamen Elvira Zeißler ableitet.

Ich bin Jahrgang 1980. Nach einigen Stationen in Münster und Koblenz lebe ich mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern in der Nähe von Köln.

Ich habe BWL studiert und mehrere Jahre in Personalbereichen mittelständischer Unternehmen gearbeitet. Seit etwa 6 Jahren widme ich mich hauptberuflich dem Schreiben.

Meinen ersten Roman habe ich mit 17 begonnen, weil ich selbst ein Buch schreiben wollte, das ich gern lesen würde. Außerdem wollte ich sehen, ob ich es wirklich schaffen kann.

Aktuell schreibe ich an meinem 30. Roman. Insgesamt habe ich bisher 19 Fantasyromane, 6 Liebesromane und einen historischen Zweiteiler veröffentlicht.

Dieses Jahr werden vier weitere Bücher von mir erscheinen. Zwei Liebesromane als Ellen McCoy und zwei Fantasyromane als Elvira Zeißler.

Ich werde dieses Jahr auf der Leipziger und der Frankfiurter Buchmesse sein, außerdem auf der Fabula Est in Solingen und der Buchpassion in Köln.

Tiere haben wir keine.

Ich lese sehr gern, verbringe Zeit mit meiner Familie und mache zum Ausgleich Yoga.

Das Glück hat viele Seiten

 

Ein Brief verändert alles.

 

Hannah hat einen Brief vom Notar bekommen, Ihre Tante Marlies ist verstorben und sie ist die Erbin.

 

Das Testament beagt alles gehört Hannah etwas Bargeld, der Buchladen, das Haus mit Grundstück.

 

Eigentlich will sie ablehnen denn alles erinnert an früher und an ihre Mutter.

 

Doch die Summe zwingt zum überlegen.

 

Auf der Straße wird sie von Ben angesprochen der ihr glaubhaft versichert das Ihre Tante ihm alles verkaufen wollte und nur der Tod dazwischen kam.

 

Hannah freut sich das es so schnell geht und unterschreibt den Vertrag.

 

Hannah und Ben verbringen eine zärtliche Nacht zusammen.

 

Am nächsten Tag erfährt Hannah das Ben sie  belogen hat und Ihr Vertrauen mißbraucht hat.

 

Wie wird sie nun vorgehen denn sie will den Buchladen zurück, wir Ben sich darauf einlassen ?? oder ist er wirklich so ein....  (Elke R.)