Loreen Eine fremde Welt 

Loreen ist verwöhnt und zickig damit will Sie einer neuen Studentin das leben schwer machen aber Liv läßt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

Eines Tage trifft Loreen Liv mit einem jungen Mann und ätz direkt wieder los was will so ein toller Mann mit dir du bist doch niemand aber der junge Mann ignoriet Loreen und das stört Loreen gewaltig. 

Als sie die beiden wieder trifft übertreibt es Loreen und der junge  Mann Damien ruft Loreen´s  Vater an der sie abholt und dort erfährt sie einiges vom Leben Ihres Vater´s.
Er ist ein DOM und nimmt Loreen mit in den Club,  dort lernt Loreen Ben kennen.
Ben darf mit Vater´s Erlaubnis Loreen in die Kunst einführen leider rechnen beide nicht mit Ihren Herzen und als sie es bemerken kommen wiedrige Umstände auf beide zu.

Ich habe sehr mit Loreen gelitten auch hat mich das Buch sehr gefesselt
Danke an Miamo für diese schönen Stunden (Elke R.)

Liv: Eine fremde Welt 

Liv kniet viele Woche im Club und hofft das ein Dom sich Ihrer annimmt aber keiner traut sich den Sie ist die Tochter eines anderen Dom´s.

Damien sieht Liv und denkt darüber nach sie zu nehmen alle raten Ihn ab und sagen es wird dir nicht bekommen aber Damien ist sich sicher und er bildet Liv mit Micks Hilfe zu seiner Sklavin aus.

 

Bis Ihr Vater eines Abends die Session stört aber Damien hat es im Griff und Ihr Vater geht. Liv ist erleichtert und Damien klärt es nach seiner Session mit Liv.
Das Buch ist so geschrieben das ich mich anwesend gefühlt habe Danke an Miamo Zesi  (Elke R.)